09.03.2015

HSG Nordhorn e.V. - Elsflether TB 40:22

Erst hohe Auswärtsniederlage, dann hohen Heimsieg -

Die männliche A-Jugend erlebte in einer Woche zwei komplett andere Spiele. Am vorletzten Wochenende musste man sich bei der HSG Barnsdorf/Diepholz mit 38:19 (17:8) klar geschlagen geben. Am letzten Wochenende schossen sie den Elsflether TB mit 40:22 (21:13) aus der Halle.
 
Schwarzer Tag für die männliche A-Jugend
 
Diepholz. Am 01.03. traten die Nordhorner die Reise zum Auswärtsspiel nach Diepholz an. Im Hinspiel konnte man den Gegner mit 36:23 schlagen, die Vorzeichen dieses mal waren aber andere. Ein weiteres Mal traf man auf einen Gegner, der ohne Harz spielt. Außerdem steht Jonas Hemme weiterhin nicht zur Verfügung. Schon in den ersten Minuten war klar, dass in Diepholz heute keine Punkte entführt werden konnten. Ganze acht Minuten wurden gebraucht, um das erste Tor zu erzielen, während die HSG aus Diepholz nach Belieben traf. So steht am Ende ein 38:19, was nicht allein auf das Harzverbot zu schieben ist. Alle Spieler ließen die gewünschte Einstellung vermissen und gerade in der Abwehr offenbarten sich große Lücken. Einzig und allein Niklas Brinkmann konnte mit acht Toren im Angriff überzeugen.
 
Überzeugender Sieg gegen den Elsflether TB
 
Nordhorn. Nach der schwachen Vorstellung am letzten Wochenende in Diepholz hatten die Nordhorner gegen Elsfleth einiges gut zu machen. Auch, um den Tabellenkeller zu verlassen, musste man gegen den heutigen Gegner gewinnen. Die ersten Minuten waren ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich absetzen (5:4, 6.). Ab diesem Moment waren die Hausherren spielbestimmend und konnten viele Gegenstöße laufen, sowie einfache Tore im Positionsangriff erzielen. So ging man deutlich mit 21:13 in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild nicht. Der Vorsprung wurde weiter ausgebaut und im Angriff wurden einige Dinge ausprobiert. Auch Torhüter Thilo Assink konnte sich das ein oder andere mal auszeichnen. Am Ende stand ein 40:22-Sieg, der auch in der Höhe verdient ist. Dazu muss man allerdings sagen, dass die Elsflether stark dezimiert angereist waren und viele Spieler aus der B-Jugend aufboten. Trotzdem war es eine solide Vorstellung der HSG, in der sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.
 
Nun hoffen die Nordhorner auf Unterstützung, wenn es am kommenden Freitag im Nachholspiel (19.30 Uhr, Kreissporthalle I) gegen die JSG Wilhelmshaven geht.

zur Artikelauswahl

Tabelle

1. JSG Wilhelmshaven

22:2

2. HSG Nordhorn e.V.

22:2

3. SFN Vechta

16:10

4. TuRa Marienhafe

13:11

5. Elsflether TB

13:15

6. JMSG Lohne/Dinklage

11:11

7. JMSG Südfriesland

9:17

8. TV Neerstedt

8:18

9. HSG Schwanewede/Nk.

4:22

10. HSG Grüppenb./Boo.

0:10

Nächstes Spiel

Leider sind keine kommenden Spiele eingetragen

So spielt die Liga

24.03.2019 17:00

SFN Vechta

HSG Schwanewede/Nk.

31.03.2019 15:00

Elsflether TB

SFN Vechta

31.03.2019 15:30

HSG Nordhorn e.V.

TV Neerstedt

31.03.2019 16:00

JMSG Lohne/Dinklage

TuRa Marienhafe

31.03.2019 16:00

HSG Schwanewede/Nk.

JSG Wilhelmshaven

Letztes Spiel

31.03.2019 15:30

HSG Nordhorn e.V.

TV Neerstedt

Sponsoren

Autohaus Jansen-WoltersNordbeck WilminkMöbel Lübberingninobility

Besucher

Jetzt Online: 4
Heute Online: 152
Gestern Online: 163
Diesen Monat: 3090
Letzter Monat: 4066
Total: 805166